Positiv getestet - was nun?

 Angaben gem. Quarantäneschutzverordnung. Gültig bis 09.03.2022

  1. Pooltest positiv
    Wenn der Pooltest positiv ist, besteht die Pflicht zur Kontrollprobe.
    Diese wird automatisch durch die Schule veranlasst (B-Probe).

    Bis dahin muss die betreffende Person unnötige Kontakte vermeiden.

 

  1. PCR-Test, B-probe positiv
    Wenn die Kontrollprobe (B-Probe) auch positiv ist, tritt automatisch die Quarantäne in Kraft. Sie dauert mindestens 10 Tage ab dem ersten Test (Pooltest).
    Wenn 48 Stunden vor Ende der Quarantäne Symptome auftreten, verlängert sich diese.

    Bereits nach sieben Tagen nach dem positiven Test (Zeitpunkt der Ergebnisfeststellung) kann sich die Person an einer Teststelle „freitesten“, wenn seit 48 Stunden keine Symptome aufgetreten sind.

    Ist die Kontrollprobe negativ, sind die Auflagen sofort beendet.

  2. Selbsttest positiv
    Sollte in der Schule oder zu Hause ein Schnelltest positiv ausfallen, muss unmittelbar in einer Teststelle ein PCR-Test oder mindestens ein Schnelltest durchgeführt werden.
    Bis zum Ergebnis dieses Kontrolltests müssen Kontakte, die nicht unbedingt notwendig sind, vermieden werden (Absonderung).

    Erst wenn ein negativer Test einer Teststelle vorliegt und seit 48 Stunden keine Symptome auftreten, besteht keine Quarantäne mehr.

    Wenn ein positiver Test vorliegt oder wenn kein Kontrolltest gemacht wurde, besteht automatisch 10 Tage Quarantäne.

    Diese verlängert sich, wenn in den letzten 48 Stunden noch Symptome bestehen.

 

  1. Haushaltsangehörige
    Haushaltsangehörige gehen automatisch 10 Tage in Quarantäne.
    Die Quarantäne endet automatisch.
    Wenn während der Quarantäne bei anderen Haushaltsangehörigen eine Coronainfektion auftritt, verlängert sich die Quarantäne nicht.
    Beim Auftreten von Symptomen besteht Testpflicht.
    Sie können sich bereits nach 7 Tagen freitesten, wenn sie keine Symptome haben.
    Schüler*innen und Kinder, die eine Kindertagesbetreuung besuchen, können sich bereits nach 5 Tagen freitesten.
    Ausnahmen von der Quarantänepflicht::
  • geboosterte Personen
  • geimpft-genesene Personen
  • zweimal Geimpfte vom 14. bis zum 90. Tag nach der letzten Impfung
  • genesene Personen vom 28. bis zum 90. Tag nach der Infektion

Achtung: Auch diese Haushaltsangehörigen gehen in jedem Fall dann in die Quarantäne, wenn sie Symptome haben.

Über eine mögliche Quarantäne weiterer Kontaktpersonen, die nicht zum Haushalt gehören, entscheiden die zuständigen Behörden.
In Zweifelsfällen gelten die Anweisungen von Gesundheitsamt und Ordnungsamt.

Für einen notwendigen Test dürfen die Isolierung und die Quarantäne verlassen werden, aber nur für den Weg zur Teststelle und zurück.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Die Quarantäneschutzverordnung ist zunächst gültig bis zum 9. März 22.

im download: https://www.land.nrw/corona (Bitte bis zur entsprechenden Verordnung scrollen!)

zurück zur Hauptseite

  Nach oben