Tanzen, tanzen, tanzen

Hallo,

Masken, Testen, Impfen, Verordnungen, Verbote, Einschränkungen.....

All dies ist für uns alle und vor allem für die Kinder sehr anstrengend.
Um dem etwas wirklich Schönes entgegen zu setzen, können wir gemeinsam tanzen.
Wie? Das findet ihr unter "Jerusalema" im Download.

Macht alle mit!
siehe https://youtu.be/DBrq-7aDkuQ

Das Challenge-Team

Wie geht es weiter? Stand 14.4.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern, 

sehr geehrte Damen und Herren,

sicherlich haben Sie schon gehört, dass der Präsenz-Unterricht am Montag, 12.4. in NRW noch nicht startet.
Das heißt, entgegen unseren Plänen wird am Montag die Gruppe B nicht zur Schule abgeholt.
Die Lehrer werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Betreuung:
Wenn Sie in der kommenden Woche Betreuungsbedarf haben, setzen Sie sich bitte unbedingt noch Freitagvormittag mit der Schule in Verbindung. Das Formular finden Sie im Downloadbereich auf der linken Seite.

Für die Betreuung gilt ebenso wie für den späteren Präsenzunterricht eine Testpflicht 2x die Woche!
Wird er test verweigert, kann Ihr Kind nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen.

Es besteht nach wie vor eine Schulpflicht. Wir erwarten daher, dass uns eine Testverweigerung gut begründet wird.

 

Tests:
1. Selbsttests in der Schule
2. Selbsttests zu Hause oder
3. Schnelltest im Testzentrum

In der Schule können sich nur Schüler*innen selbst testen, die dazu mit Anleitung in der Lage sind.
Wir können das nur mit denen durchführen, für die kein Widerspruch vorliegt.
Alle anderen müssen sich zu Hause selbst testen oder einen Nachweis des Testzentrums vorweisen.

Wir gehen davon aus, dass die meisten Schüler*innen sich in der Klasse mit Anleitung gut selbst testen können.

Sollte Ihr Kind dazu wirklich nicht in der Lage sein, können Sie für Ihr Kind wöchentlich zwei Tests von der Schule erhalten. Danach müssen Sie der Schule montags und mittwochs das negative Testergebnis vorweisen. Dazu füllen Sie bitte die Bescheinigung im Download aus und geben sie ihrem Kind mit in die Schule!

Als dritte Möglichkeit fahren einige, vor allem ältere Klassen (nur!) mittwochs zum Testzentrum nach Blasheim. Hier werden Schnelltests von ausgebildetem Personal durchgeführt.

Ein positives Ergebnis beim Selbst- oder Schnelltest heißt nicht unbedingt, dass die Person erkrankt ist. Als möglicherweise ansteckend darf sie aber zunächst nicht zur Schule bzw. muss sogar abgeholt werden. Sie müssen sich dann beim Hausarzt melden. Danach wird ein PCR-Test in die Wege geleitet, um das Ergebnis zu überprüfen.

Wechselunterricht:
Beim Wechselunterricht bleibt es bei den vorgesehenen Wochen bis ein Vollunterricht wieder aufgenommen wird.
Wir wissen, dass dies zu Unmut führt, weil es für Gruppe B nicht gerecht aussieht.
Letztlich dürften aber viele Familien auch ihre Arbeitspläne auf den geplanten Turnus ausgerichtet haben. So muss nicht erneut umgeplant werden.

19.4. - 23.4.    Gruppe A
26.4. - 30.4.    Gruppe B
03.5. - 07.5.    Gruppe A
10.5. - 12.5.    Gruppe B   usw.

Ab wann der Vollunterricht wieder beginnt, ist derzeit nicht abzusehen.

Bei Bedarf können Sie eine Betreuung beantragen, siehe oben.

 

Martin Jäger-Degenhard

Was tun bei Husten, Fieber, Geschmacksverlust oder Durchfall?

Krankheitssymptome?

Es gilt folgendes Vorgehen: "Erkrankung Kind"

 

Verdienstausfall?

Die Möglichkeit des erwähnten zusätzlichen Kinderkrankengeldes bei erhöhtem häuslichem Betreuungsbedarf klären Sie ggf. bitte mit Ihrem Arbeitgeber ab.

 

Das Betreten der Schule ist nur nach Absprache erlaubt!
Für notwendige Termine sprechen Sie bitte mit den Klassenlehrern ab oder melden sich im Büro Kaiserstraße 6 - 10, rechter Eingang!

__________________________________________________

Was schreibt das Ministerium?

 

Ältere Schulmails unter:

Archiv Schulmail des Ministeriums

___________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________

Jeder Mensch ist einzigartig

„Jeder Mensch ist einzigartig“

Individualität und Ganzheitlichkeit werden an unserer Schule als oberste Prinzipien angesehen. Wir arbeiten auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes.

 

Die Schule am Buschkamp ist Lernort und Lebensraum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie ist eine Schule des gemeinsamen Lernens, Arbeitens, Spielens und  Feierns.

Wir geben Hilfen zur Bewältigung des Lebens und zur Verbesserung der Lebensqualität, zur Unterstützung der selbstständigen Lebens-führung und zur Entwicklung und Entfaltung der eigenen Persön-lichkeit sowie der sozialen Kompetenz.

Unsere Schüler müssen in unterschiedlichem Maße mit erheblichen Einschränkungen leben. Jeder einzelne benötigt individuelle Unter-stützung, spezielle Hilfs- und Lernmittel sowie Pflege und Therapie.

 

 

  Nach oben